A Jugend weiblich

Weibliche A Jugend

Nach einer durchwachsenen letzten Saison hat sich die personelle Situation leider nicht verbessert. Zwar kamen mit Sandy und Kathi zwei Handballneulinge an Bord, doch verließen mit Kim und Maike zwei etablierte Spielerinnen unser Team. Die Saison wird mit 20 Spielen sehr „lang“.

Erfreulich zeigt sich die Entwicklung unserer jüngsten Spielerinnen, Anna und Lea, die schon in der vergangenen Saison Akzente setzen konnten. Auf den Schultern der etablierten Spielerinnen, Hanna, Nele, Aime, Alisa, Lisa und Helena, liegt haupt-sächlich die Verantwortung. Besonders erwähnen muss man, dass unsere Torfrau Malena die Doppelbelastung, Oberliga in Zweibrücken und Saarliga bei uns, auf sich nimmt.

Auch ist das gemeinsame Training mit der neu formierten Damenmannschaft positiv zu bewerten. Endlich können wir im Training einmal 6:6 wettkampfnah spielen. Mit Theresa Stolz komplettiert eine ehemalige 2.Bundesliga-Spielerin das Trainergespann um Heike und Anton Roth.

 

Man kann nur hoffen, dass die personelle Situation sich nicht als wunder Punkt der neuen Saison herausstellt. Wir können an einem guten Tag jeden Gegner besiegen.

 

-