Männer II: Ungefährdeter Sieg gegen TV Birkenfeld-Nohfelden II

Die zweite Herrenmannschaft der HWE Homburg hat den ersten Sieg im neuen Jahr eingefahren.

Die Mannschaft von Trainer Jörg Ecker siegte gegen die zweite Mannschaft des TV Birkenfeld-Nohfelden mit 16:31–(8:15) und festigt damit Platz 3 der Bezirksliga Ost. Zum Spiel:

Die HWE startete gut in die Partie und konnte durch zwei Paraden von Keeper Lukas Feth und den Treffern von Keßler, Omlor sowie Stemler schnell mit 0:3 in Führung gehen. Bis zur 20 Minute verlief die Partie dennoch schleppend. Zwar konnte die HWE stets in Führung bleiben, verpasste es jedoch aufgrund einiger Ballverluste und unkonzentrierten Abschlüssen die Führung weiter auszubauen. Nach dem 7:10 (21. Minute) gelang es der HWE durch eine aufmerksame Abwehrarbeit und durch schnelles Spiel nach vorne die Führung weiter auszubauen (7:15, 27. Minute). Beim Stand von 8:15 für die HWE wurden die Seiten gewechselt.

Auch die zweite Halbzeit verlief ganz nach Maß. Im Angriff gelang es der Mannschaft von Jörg Ecker immer wieder die Abwehr der Gastgeber zu überwinden, was zum Torerfolg bzw. zum 7m-Strafwurf führte, welche von Max Vowinkel sicher verwandelt wurden. Auch in der Defensive war die HWE schnell auf den Beinen, hielt den Angriff des TV Birkenfeld auf Distanz.  Somit schaffte es die HWE, auch dank vieler schöner Paraden von Lukas Feth und Jan Mathei, die Halbzeitführung weiter ausbauen (12:22, 13:24, 13:28, 14:29). Am Ende konnte die HWE Homburg einen ungefährdeten und völlig verdienten 16:31-Auswärtssieg feiern.

Am kommenden Samstag trifft die HWE dann auf die HG Itzenplitz. Anpfiff ist um 17:30 in der Robert-Bosch-Halle Homburg.

 

Es spielten: Feth, Mathei (beide Tor), Stemler (2), Mayer Jan (1), Keßler (5), Jungblut (2), Mayer Jonas (3), Marx (1), Neuhäuser (3), Vowinkel (10/5), Omlor (4), Adt