27.01.17:Männer I - Revanche geglückt

Der ersten Herrenmannschaft der HWE Homburg ist die Revanche für die Hinrunden-Niederlage gegen den TuS Brotdorf geglückt.

Die Mannschaft um Spielertrainer Thomas Zellmer siegte am vergangenen Samstag-Abend, in der Homburger Robert-Bosch-Halle, verdient mit 37:23 (14:9) und bleibt damit weiterhin Tabellenführer der Verbandsliga-Saar. Zum Spiel:

Die HWE kam gut in die Partie und konnte, durch den Treffer von HWE-Kapitän Michael Mathieu, nach 12 Minuten bereits mit 5:1 in Führung gehen. Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte war die HWE Homburg die spielbestimmende Mannschaft. Nach zwei Treffern von HWE-Rückraumspieler Hendrik Schmidt und HWE-Kreisläufer Daniel Thum gingen die Gastgeber bereits nach 20 Minuten mit 10:3 in Front, was die erneut ausgezeichnete und kampfbetonte Abwehrarbeit hervorheben sollte. Auch in der Offensive spielte die Mannschaft von Thomas Zellmer die Angriffe auf den Punkt und nutze ihre Chancen zum Leidwesen des Gäste-Keepers, der kaum einen Ball zu fassen bekam. Beim Stand von 14:9 ging es in die Kabine.

Auch in der zweiten Hälfte ließ die HWE Homburg den Gästen aus dem West-Saarland keine Chance. Nachdem HWE-Außenspieler Philipp Daume direkt nach Wiederanpfiff das 15:9 markierte und Andreas Habermann für die Gäste den 15:10-Anschluss erzielte, legte die HWE, durch 4 Treffer von Michael Mathieu sowie einem Treffer von Lukas Glück einen 5:0-Lauf hin (20:10, 38. Minute). Aber auch trotz dieser ersten 10 Tore-Führung ließ die HWE nicht locker, spielte konzentriert weiter und konnte den Vorsprung weiter ausbauen (24:12, 27:13, 29:16, 36:22). Am Ende konnte die HWE einen überaus verdienten 37:23-Heimsieg verbuchen und somit die Tabellenführung verteidigen.

Für die HWE Homburg im Einsatz: Loschky, Heintz (beide Tor), Rauchschwalbe (1), Mathieu (5), Daume (4), Zellmer (3), Mayer (4), Schmidt (4), Frisch, Omlor (2), Glück (5), Sorg (4), Thum (3), Keßler (2)

Auch die zweite Mannschaft der HWE Homburg hat am heutigen Spieltag, trotz einer verdienten Niederlage gegen die HG Itzenplitz, zwei Punkte eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Jörg Ecker bekam aufgrund des Einsatzes nicht auf dem Spielbogen vermerkter Spieler der HG Itzenplitz nachträglich die Punkte zugesprochen.

 

Es spielten: Feth, Mathei, Stemler, Mayer, Mayer, Jungblut, Keßler, Omlor, Cloß, Vowinkel, Adt, Marx