25.03.17: HSG Saarlouis - HWE mB

Die männliche B-Jugend der HWE verliert ihr Auswärtsspiel beim Tabellenführer HG Saarlouis deutlich mit 31:17 (16:8)

Dabei erwischten die HWE Jungs einen ganz schlechten Start in die Partie und lagen nach 10 Minuten mit 5:1 und nach 18 Minuten bereits mit 12:1 in Rückstand. 
Auch eine zwischenzeitliche Auszeit durch HWE Trainer Andreas Moßmann konnte den Lauf des Bundesliga Nachwuchs nicht stoppen. Saarlouis profitierte von ihrer soliden Abwehr im Zusammenspiel mit einer starken Torhüterleistung, gegen die die HWE Jungs im Angriff kaum ein Mittel fanden. So rieben sich die HWE Angreifer in den ersten 20 Minuten an der guten HG S Deckung auf, leisteten sich einige technische Fehler und Abschlüsse aus ungünstigen Positionen, was den Hausherren viele einfache Tore aus dem Gegenstoß ermöglichte. Bis zur Pause fand die HWE durch verschiedene Umstellungen nun besser ins Spiel und konnte bis zum 16:8 Pausenstand mithalten. Doch auch zu Beginn der zweiten Halbzeit zog Saarlouis durch einen 10:1 Lauf auf 26:9 weg. Nach einer erneuten HWE Auszeit in der 38. Minuten ließen sich die HWE Jungs nicht hängen und konnten den Rest der Spiels erneut ausgeglichen gestalten, sodass die Partie beim Endstand von 31:17 abgepfiffen wurde.
Im Verlauf der gesamten Partie machte sich dabei bemerkbar, dass mit Noah Jung, Glen Luga, Daniel Miczka, Yannick Hellriegel und Marc Heydrich fünf Spieler aufgrund von Krankheit/Verletzung oder Überschneidung von Spielterminen fehlten bzw. mit Meti Durmishi, Jonas Mayer und Jannick Flockerzi drei weitere Spieler erst kürzlich wieder fit wurden und nur sporadisch eingesetzt wurden. „Das Ergebnis spiegelt  unsere Trainingssituation in den letzten 8 Wochen wieder, leider konnten wir aufgrund diverser Ausfälle seit Januar noch nicht einmal vollzählig trainieren, das macht sich natürlich gegen eine Mannschaft wie Saarlouis, die jede Unsicherheit sofort bestraft dann extrem bemerkbar. Aber wir werden das Spiel abharken und versuchen unseren dritten Tabellenplatz in den Spielen gegen die direkten Tabellennachbarn zu verteidigen.“, so Trainer Andreas Moßmann nach der Partie. Tatsächlich geht es an der Tabellenspitze der mB Saarlandliga sehr eng zu. Nach Saarlouis (1 Verlustpunkt) folgen mit Dudweiler-Fischbach/Illtal (4 VP), der HWE (8 VP), Zweibrücken II (9 VP), Merzig Hilbringen/Brotdorf (10 VP) vier Teams im Kampf um die Plätze zwei bis fünf. 
Somit haben es die HWE Jungs in den kommenden Spielen gegen die direkte Konkurrenz selbst in der Hand die aktuelle Platzierung zu verteidigen.
 
Für die HWE waren im Einsatz: 
Xaver Held (Tor), Max Gast, David Klein, Phillipp Gast, Jacob Heydrich, Jannick Flockerzi, Jonas Mayer, Martin Walther, Dennis Mönch und Meti Durmishi.