11.12.17: HWE Männer I: Wichtige Punkte nach starker zweiter Hälfte

Die erste Herrenmannschaft der HWE Homburg hat zwei weitere wichtige Punkte eingefahren. Im vorletzten Spiel des Jahres 2017 bezwang die Mannschaft von Trainer Thomas Zellmer die HG Saarlouis II mit 30:33 (18:15) und bleibt somit Spitzenreiter der Saarlandliga.

Die HWE Homburg erwischte in der Saarlouiser Stadtgarten-Halle einen guten Start und führte dank der Treffer von Thomas Zellmer, Michael Mathieu und Philipp Daume schnell mit 1:3. Die HG Saarlouis fand danach besser in die Partie und schaffte es immer wieder die HWE-Defensive zu überwinden. Die Hausherren, angeführt von Maximilian Hartz, erzielten in der 6. Minute den 4:4-Ausgleich und setzten sich nach 8. Minuten zum ersten Mal auf drei Treffer (7:4), nach 12. Minuten sogar auf vier Treffer (10:6) ab. Diesem Rückstand lief die HWE Homburg die komplette erste Hälfte hinterher. Beim Stand von 18:15 wurden die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Halbzeit gelang der HWE Homburg ein sehr guter Start. Die Mannschaft von Thomas Zellmer kassierte zwar nach wenigen Sekunden einen weiteren Gegentreffer zum 19:15, schaffte es in den folgenden Minuten dann allerdings die Abwehr zu stabilisieren und bekam somit die beiden auffälligsten Saarlouiser Spieler, Maximilian Hartz und Tom Paetow, besser unter Kontrolle. Nach 36. Minuten erzielte Philipp Daume dann die erste HWE-Führung seit der 5. Spielminute (19:20). In der 42. Minute war es ebenfalls Philipp Daume, der das 23:24 erzielte und somit eine weitere starke Phase der HWE Homburg einleitete. Thomas Zellmer und Daniel Sorg erzielten im Folgenden die Treffer 25 und 26 für die HWE, was die Gastgeber zur Auszeit zwang. Diese uaszeit der HG Saarlouis brachte jedoch nicht den gewünschten Erfolg. Die Gastgeber kamen zwar nochmal auf einen Treffer heran (26:27, 51. Minute), die HWE Homburg spielte jedoch sehr konzentriert und diszipliniert und hielt die HG Saarlouis somit auf Distanz. Thomas Zellmer, heute zusammen mit Philipp Daume erfolgreichster Torschütze, traf in der letzten Spielminute per 7m-Strafwurf zum 30:33, was zugleich der Endstand der Partie war.

Spielstatistik

HWE Homburg

Loschky, Krumm (beide Tor), Rauchschwalbe (2), Mathieu Michael (3/1), Daume (9), Zellmer (9/3), Mayer, Pelletier, Omlor (3), Mathieu Sebastian (1), Simon, Glück (3), Sorg (3).

Zeitstrafen: 2

HG Saarlouis

Klein, Amann (2), Struck, Reichmann, Kreis (1), Engel (1/1), Thierry (1), Hartz (12/1), Paetow (7), Denis (2), Theobald (2), Müller, Klein, Ecker (2)

Zeitstrafen: 4

 

Schiedsrichter: Müller/Hoffmann