Neuer Trainer, neues Team, neue Ziele !

Handballer der HWE Homburg starten in die Saison 2016 / 2017! !

Für die Handballer der HWE Homburg steht die neue Saison vor der Tür und auch ein Jahr nach der Gründung der Spielgemeinschaft aus den Handballabteilungen des SSV Erbach, des TV Homburg sowie des HSV Waldmohr hat sich erneut einiges getan.

 

Zunächst aber ein kleiner Rückblick zur Saison 2015 / 2016: Trotz des Aufstiegs in die Verbandsliga-Saar startete die HWE nicht gerade optimal in die Vorbereitung und stand noch drei Wochen vor Rundenstart ohne Trainer da. Kurzfristig konnte der erfahrene Fadil Jusufbegovic vom TuS-Kaiserslautern-Dansenberg verpflichtet werden, der sich schnell bereit erklärte die Handballer seines alten Vereins, dem TV Homburg, zu unterstützen. Nach zwei Auftakt-Niederlagen schaffte es die Mannschaft dann sich in der neuen Klasse zu etablieren und sich in der oberen Tabellen-Hälfte festzusetzen. Die HWE konnte sich von Spiel zu Spiel steigern und hatte sogar zwei Spieltage vor Saisonabschluss immer noch gute Chancen den Aufstieg in die Saarlandliga zu realisieren. Diese Chance ließ die HWE zwar ungenutzt, konnte dennoch auf eine überaus erfolgreiche Saison, mit vielen Highlights, zurückblicken. Am Ende beendete die HWE die Saison auf dem vierten Tabellen-Platz.

 

Für die bevorstehende Saison 2016 / 2017 wurde mit Thomas Zellmer ein neuer Trainer verpflichtet. Thomas Zellmer, der in seiner Karriere bereits für die TSG Ludwigshafen-Friesenheim in der 2. Handball-Bundesliga aktiv war, wechselte vom SV 64 Zweibrücken, wo er als Spieler in der 3. Liga sowie auch als Trainer der Saarlandliga-Mannschaft des SV 64 Zweibrücken tätig war, zur HWE. Neben Thomas Zellmer haben auch fünf neue Spieler, darunter viele bekannte Gesichter, den Weg zurück zur HWE gefunden. Neben Maximilian Reisel, der ebenfalls vom SV 64 Zweibrücken kommt, kann sich die HWE über die Rückkehr von Michael Mathieu, Leo Frisch und Phillip Daume (alle HF Illtal) sowie von Daniel Thum (VTZ Saarpfalz) freuen, welche in früheren Jahren bereits das Trikot des TV Homburg trugen. Das Training startete für die HWE am 30. Juni mit intensiven Lauf-, Kraft- und Konditionseinheiten, gefolgt von vielen Vorbereitungsspielen gegen hochkarätige Gegner, wie z.B. die HF Illtal, den TV Niederwürzbach, den SV 64 Zweibrücken oder den HC Dillingen-Diefflen. Nun naht das Ende der Vorbereitungsphase für die Handballer der HWE, welche bereits ihre erste Pflichtaufgabe erfolgreich gelöst haben und einen mehr als deutlichen 53:15-Auswärtserfolg in der ersten Runde der Bank-1- Saar-Handball-Trophy gegen die HSG St. Wendel verbuchen konnten. Am Sonntag den 11. September geht es für die Mannschaft von Thomas Zellmer in die Westpfalzhalle nach Zweibrücken, zum Saisonauftakt gegen die zweite Mannschaft der VTZ Saarpfalz. Das erste Heimspiel der HWE wird dann eine Woche später in der Rothenfeld-Halle Waldmohr gegen den Aufsteiger vom TV Birkenfeld-Nohfelden stattfinden. Weitere Gegner der HWE werden unter anderem der TV Kirkel, der HC St. Johann, der HSV Merzig-Hilbringen 2 oder die HSG DJK Nordsaar 2 sein. Die Handballer der HWE Homburg freuen sich auf die bevorstehenden Aufgaben, auf spannende sowie sportlich attraktive Begegnungen und werden alles daran setzten die ausgeschriebenen Ziele für die Saison 2016/2017 frühzeitig zu realisieren.