Eine zu hohe Niederlage gegen den Favoriten aus Niederwürzbach. Meine Mannschaft hatte zu viel Respekt vor dem Gegner aus Niederwürzbach, die mit den RPS Oberliga erfahrenen Spieler David und Johannes Leffer, sowie Thorsten Bas antraten. Das Spiel begann mit technischen Fehlern und vergebenen Chancen, die der TVN sofort mit Gegenstößen bestrafte. So stand es nach 10 Minuten 1:9 für den TVN. Auch die Umstellung auf Manndeckung gegen die Leffer Brüder brachte keine wesentliche Besserung, da die Abwehr nun den Kreisläufer zu oft vernachlässigte. Fehlende Absprache waren hier die Gründe. Hier hatten wir es unserem Torwart Pascal Kossmann zu verdanken das wir nicht noch höher in Rückstand lagen. Auch die 2. Halbzeit stand oft im Zeichen vergebener Würfe frei vorm Tor. Erfreulich war der Einsatz der jungen Spieler Philipp und Maximilian Gast. Beide zeigten eine ansprechende Leistung. Auch Martin Walther von der 1. Mannschaft stellte sich zur Verfügung. Nun gilt es aber Lehren aus dem Spiel zu ziehen und es beim nächsten Mal besser zu machen. Kopf hoch, Mund abwischen und weiter gehts.

Mit sportlichen Grüßen

Dirk Alles