Bis zur 21.Spielminute führte die HWE im Spitzenspiel beim TV Kirkel, deren 5:1 Lauf eine deutliche Halbzeitführung von 13:9 zur Folge hatte. Auch nach der Halbzeit kam die HWE nicht so recht aus den Startlöchern. Bis zur 40.Minute setzte sich der Tabellennachbar entscheidend mit 18:11 Toren ab. Ein Wahnsinnslauf von 8:1 zugunsten der HWE brachten die Männer von Trainer Thum auf 20:19 heran. Doch danach endete die Aufholjagd. So verlor die HWE letztendlich mit 26:22 Toren, seit November wieder ein Spiel. Mannschaft:  Mannschaft: Jan Lukas Mathei (Tor), Stefan Marx (6), Kevin König (2), Peter Jungblut (1), David Klein (3), Glen Luga (1), Thomas Kirsch (5), Rokas Vaitekunas (4), Moritz Fuchs (Tor), Alexander Veith, Philipp Gast, Dacanuta Laucentiv, Martin Walther,

(Auszug aus der Rheinpfalz vom 08.03.2022)