Die HWE 2 musste am Samstagnachmittag bei der SG Ommersheim-Assweiler antreten. Ohne die verhinderten Spieler Fabian Berres und Heiko von der Osten waren wir eh schon dünn besetzt. Dazu meldete sich Julian Käufling kurz vor Spielbeginn mit einer Zerrung verletzt ab. Da sag Ich nur… nicht richtig warm gemacht😂. So mussten wir schon die Starting Seven gehörig umstellen. Mit Julian „Shorty“ Braun auf links, sowie Sebastian Kilthau auf Rechtsaußen begannen wir das Spiel. Beide machten ihre Sache auf ungewohnter Position sehr gut. Auch unsere Abwehr und Torhüter Moritz Fuchs zeigten sich von Beginn an hellwach und wir konnten zahlreiche Gegenstöße laufen. Das einzigste Manko war die Verwertung dieser Gelegenheiten. Positiv zu erwähnen wäre noch, dass alle Spieler, die im Laufe der ersten Halbzeit ins Spiel kamen, eine gute Leistung zeigten. Unser „Schnecki“ und Thorsten Deutsch reihten sich nahtlos ein, und erzielten schöne Treffer. Bereits zur Pause lagen wir mit 6 Toren vorn. Zu Beginn der 2. Halbzeit machte die Mannschaft da weiter, wo sie aufgehört hatte. Konzentriert wurde der Vorsprung gehalten und sogar ausgebaut. Pascal, der nun im Tor stand, zeigte ebenfalls eine gute Leistung. Im Gefühl des sicheren Sieges gönnte Ich 15 Minuten vor Spielende Patrick „dem Muskel“ Richter seinen verdienten Feierabend. Er machte wie die gesamte Mannschaft ein gutes Spiel das wir mit 21:29 gewannen. Die 3. Halbzeit ohne Worte, nur die Kiste Berliner Bier die Julian nun schon seit Wochen immer wieder mitbringt wird nicht leer😂. Mannschaft: Pascal Kossmann (Tor), Moritz Fuchs (Tor), Florian Georg (1), Michael Neuhäuser (3), Julian Braun (3), Patrick Richter (9), Sebastian Kilthau (5), Thorsten Deutsch (3), Tobias Stemler (3), Mike Hatzlhoffer (2),
Mit sportlichen Grüßen
Dirk Alles