Die HWE I belegt nach Abschluss der Saison mit 38:10 Punkten und 567:501 Toren den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga. Erster und somit Meister der Verbandsliga ist der TuS Elm-Sprengen, ebenfalls mit 38:10 Punkten, der aber im direkten Vergleich zweimal gegen die HWE gewonnen hat. Die Jungs von Trainer Daniel Thum haben eine hervorragende Saison gespielt und in 21 Spielen 16 mal gewonnen, 5 mal verloren und 3 mal kampflos durch Absagen des Gegners die Punkte erhalten. Der Aufstieg in die Saarlandliga ist abhängig, ob der ATSV Saarbrücken als Tabellenzweiter aus der Saarlandliga in die RPS Oberliga aufsteigt und ob der TV Merchweiler für die Saarlandliga meldet. Fazit: Meldet Merchweiler eine Mannschaft für die Saarlandliga und steigt der ATSV nicht auf, bleibt die HWE I in der Verbandsliga. Wann sich die Aufstiegsfrage letztlich klärt, ist also noch offen.

Stefan Marx hat als einziger Spieler alle 21 Spiele absolviert, und dabei mit 136 Toren auch die meisten Treffer erzielt.